Große Dinge fangen immer klein an

Goldvermögen aufbauen mit dem VR-Goldsparplan

Bauen Sie sich mit unserem VR-Goldsparplan Ihr Vermögen auf, indem Sie regelmäßig auf Goldstücke sparen. Die Raten können Sie jederzeit anpassen oder auch Extrabeträge zuzahlen. Bei Abschluss Ihres Sparplanes legen Sie fest, auf welche Goldbarren oder -münzen Sie sparen möchten. Ein Produktwechsel während der Laufzeit ist möglich.

Jeder kann sich den Traum von Gold erfüllen.

Mit dem VR-Goldsparplan sparen Sie monatlich einen festen Betrag. Zu Beginn eines jeden Monats vergleichen wir für Sie Ihr Sparplanguthaben mit dem aktuellen Edelmetallkurs. Ist bereits genügend angespart, erfolgt der Kauf des zuvor festgelegten Goldstücks. Nach Eingang in der gewünschten Geschäftsstelle werden Sie schriftlich benachrichtigt und Ihr Edelmetall liegt zu Ihrer Abholung bereit.

  • Bereits mit geringen regelmäßigen Sparbeträgen möglich
  • Investition in ein von Ihnen gewähltes Goldstück
  • Zielorientiertes Ansparen zum Kauf von Gold
  • Flexible und bequeme Abwicklung
Glänzendes Edelmetall: wertbeständig und krisensicher

Gold ist seit Jahrtausenden ein begehrtes Edelmetall: als Prestigeobjekt, als Sammlerstück und als Wertaufbewahrungsmittel. Schon bei den Römern wurde Gold als Zahlungsmittel eingesetzt. Damals kostete eine gute Toga eine Unze Gold (31,1 Gramm) Auch heute bekommen Sie für den Gegenwert einer Unze Gold einen hochwertigen Herrenanzug. In 2.000 Jahren ist der Wert des Edelmetalls also stabil geblieben.

Über die Jahrtausende hat sich Gold damit als beständige Anlageform erwiesen. Gerade in unsicheren Zeiten erfreut sich Gold als sicherer Wertspeicher einer sehr hohen Nachfrage. Wirtschaftliche und politische Faktoren mögen seinen Preis beeinflussen, seine Akzeptanz ist jedoch davon unabhängig. Gold ist krisenerprobt. Seit Jahrtausenden hat es sich als „zweite Währung“ bewährt.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die VR-Bank Rottal-Inn eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.

Muss ich auf Edelmetalle Steuern zahlen?

Beim Erwerb von Feingoldbarren und Goldmünzen fällt keine Mehrwertsteuer an. Veräußerungsgewinne aus dem Verkauf von physischen Edelmetallen sind nach einer Haltefrist von einem Jahr abgeltungssteuerfrei.