Bezirkspräsident Claudius Seidl erhält Goldene Ehrennadel

Auszeichnung mit goldener Ehrennadel durch den Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V.

Claudius Seidl bei der Auszeichnung mit der Ehrennadel in Gold durch den Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V.

Pfarrkirchen. Im Rahmen der Vertreterversammlung der VR-Bank Rottal-Inn eG wurde Direktor Seidl mit der Ehrennadel in Gold des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e. V. ausgezeichnet.

Die Generalbevollmächtigte des GVB, Dr. Andrea Althanns, würdigte in ihrer Laudatio den Erfolg von Seidl als genossenschaftlichen Bankvorstand und sein großes Engagement in überörtlichen Gremien. Seit 2003 ist Seidl Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Rottal-Inn eG, der größten Kreditgenossenschaft in Niederbayern mit einer Bilanzsumme von 1.728 Milliarden Euro.

Traditionell stark vertreten ist die Bank im Kreditgeschäft. Als einzige Bank in ganz Bayern wurde das Institut zum achten Mal in Folge mit dem Fördermittelpreis für überdurchschnittliche Zusammenarbeit mit der KfW, LfA und LR-Bank ausgezeichnet. Die VR-Bank Rottal-Inn eG ist mit 23 Geschäftsstellen im Landkreis Rottal-Inn, drei Geschäftsstellen im Landkreis Passau sowie einer Niederlassung in Braunau präsent und beschäftigt derzeit rund 450 Mitarbeiter. Als Bezirkspräsident vertritt Seidl 111 niederbayerische Genossenschaften und ist unter anderem im Verbandsrat des BVR und GVB tätig.

Quelle: "Niederbayerische Wirtschaft", IHK Niederbayern